Słubice

  • Info24: Informacja w sprawie przekształcenia użytkowania wieczystego gruntów zabudowanych na cele mieszkaniowe w prawo własności tych gruntów
  • Info24: Zbiórki publiczne po nowemu
  • Info24: Aplikacja mobilna - "Bezpieczne Lubuskie"
  • Info24: OSTRZEGAMY PRZED CZADEM !
  • Info24: Zmiana numeru konta bankowego UM Słubice - patrz "Kontakt"

Ehemalige Papierfabrik in Prochowiec (Pulverkrug)

Sie entstand im Jahre 1539 an der Ilanka ald Nebenfluss der Oder. Jahrhundertelang bekam man eine treibene Kraft dank der Wasserräder, und später dank der Dampfmaschinen und Strom. Ursprünglich wurde das Pulverkruger Papier aus Lumpen hergestellt, und einer der wichtigsten Empfänger war die Universität Viadrina (1506-1811). Wir können also sicher sein, dass dieses Papier von Professoren und Studenten der ältesten Universität Brandenburgs benutzt wurde.

Im naheliegenden Walde bestand ein Dorf mit eigenem Friedhof, dessen Überreste bis heute noch am dortigen Hügel zu erkennen sind. Im November 1939 aus Anlass des 400-jährigen Bestehens der Papierfabrik wurde ein Gedenkstein mit entsprechender Inschrift auf Deutsch gelegt, der nach Ende des 2. Weltkrieges in den Fluss weggeworfen wurde.

Erst im Jahre 1997 wurde der Gedenkstein wiedergefunden, ausgeholt und im Mittepunkt des Parktplatzes an der Straße Słubice-Cybinka wiedergestellt. Vor dem Stein erschien auch entsprechende Erklärungstafel zu seiner Geschichte und Bedeutung in beiden Sprachen. Sie wurde von Mitgliedern des Heimatkreises Weststernberg als auch vom Wojewodschaftamt in Gorzów Wielkopolski gesponsert.



Zdjęcia do wiadomości:

Drukuj

facebook google plus one