Słubice

  • Info24: Projekt miejscowego planu zagospodarowania przestrzennego dla terenów polożonych w Kunowicach
  • Info24: Informacja w sprawie przekształcenia użytkowania wieczystego gruntów zabudowanych na cele mieszkaniowe w prawo własności tych gruntów
  • Info24: Zbiórki publiczne po nowemu
  • Info24: Aplikacja mobilna - "Bezpieczne Lubuskie"
  • Info24: OSTRZEGAMY PRZED CZADEM !

Ruinen der Oderbrücke in Kłopot (damals Kloppitz)

Die Brücke wurde im Jahre 1919 eingeweiht, und zwar am Ort, wo früher auch jahrelang eine Fähre zwischen Kłopot und Przybrzeg (Fürstenberg), heute Teil der Eisenhüttenstadt, bestanden hatte. Die Brücke hatte eine ziemlich massive Betonkonstruktion und die wichtigste Bedeutung spielte am Ende des 2. Weltkrieges, als sie ein wichtiger Übergangsort über die Oder für Massen von Menschen vom Lebuser Land und Niederschlesien, die vor der Roten Armee in Richtung Berlin flüchteten. Eine der Spannweiten (schön aus Stahl und direkt an der Oder). Am 4. Februar 1945 wurde sie in die Luft von deutschen Soldaten gesprengt, um einen Durchgang der sowjetischen Truppen in Richtung Berlin zu behinden oder mindestens zu verlangsamen. Heutzutage ist die Ruine als eine Ansichtsplatform für die Touristen sehr attraktiv, zwar schon löcherig und und mit Gras überwachsen, aber schön direkt über dem Oderspiegel gelegt.



Zdjęcia do wiadomości:

Drukuj

facebook google plus one